EditionWeltkiosk

Am Abgrund
Ahmed Rashid

Am Abgrund

Pakistan, Afghanistan und der Westen

Details

Aus dem Englischen von Henning Hoff
232 pages
Soft cover
12.9 x 19.8 cm
(D) € 19.90
(A) € 20.50
sFr 28,50 (UVP)
978-3-942377-06-5

Publication date

October 2012

Share

Nach STURZ INS CHAOS schreibt Ahmed Rashid die Geschichte des Afghanistankriegs fort und schildert die dramatische Lage in seinem Heimatland. Im Schatten der Tötung von Al-Qaida-Chef Osama bin Laden und des für 2014 angekündigten Rückzugs des Westens analysiert er in AM ABGRUND die sich auftürmenden Probleme: In Pakistan hat die oft korrupte und verantwortungslose Führungsschicht weder den Mut noch den Willen, dringend notwendige Reformen einzuleiten. Derweil wächst das pakistanische Atomwaffenarsenal, und das Militär unterstützt weiterhin heimlich jihadistische Extremisten. Die Taliban beherrschen weite Teile Afghanistans, die Regierung von Präsident Hamid Karzai scheint wie gelähmt.

Rashid geht aber auch mit US-Präsident Barack Obama ins Gericht. Dessen Politik habe dazu geführt, dass sich das Verhältnis zwischen Islamabad und Washington auf einem Tiefpunkt befindet. Die Truppenaufstockungen in Afghanistan und Bemühungen insbesondere der deutschen Diplomatie, Gespräche mit den Taliban in Gang zu bringen, haben bislang kaum Resultate erbracht. So stellt sich die Frage eines westlichen Botschafters: «Wird es eine afghanische Armee geben und eine zivile Verwaltung, die übernehmen kann, oder knipsen wir einfach das Licht aus?» Rashid zeigt Wege auf, wie der Schritt in den Abgrund noch verhindert werden kann.

Im Hinblick auf Südasien ist Ahmed Rashid heute so angesehen, wie es einst das Orakel von Delphi war.

Süddeutsche Zeitung

Ahmed Rashid gehört zu den gefragtesten Fachleuten, wenn es um die Taliban, Afghanistan oder sein krisengeschütteltes Heimatland geht.

Neue Zürcher Zeitung

Excerpt

Am 1. Mai 2011, einem Sonntag, hoben gegen Mitternacht zwei MH-60 «Black Hawk»-Helikopter vom US-Luftstützpunk in Jalalabad im Osten Afghanistans ab, um die Operation «Neptun Spear» («Neptunspeer») auszuführen. In ihnen drängten sich 23 Soldaten des Navy-SEAL-Team 6, der am besten ausgebildetsten amerikanischen Spezialkräfte. Die Hubschrauber waren mit der neuesten Tarn- und Geräuschunterdrückungstechnologie ausgestattet, flogen aber dennoch niedrig, manövrierten nah am Boden und steuerten durch Bergtäler, streiften Baumkronen und vermieden Städte und Schnellstraßen, während sie 120 Meilen tief in pakistanisches Gebiet vordrangen. Die schlafenden Bewohner von Abbottabad, einem kleinen Erholungsort im pakistanischen Bergland 35 Meilen von der Hauptstadt Islamabad entfernt, hörten die Helikopter erst, als sie buchstäblich über ihren Köpfen standen.

Events

Saturday September 12th 2015

Ahmed Rashid auf dem 15. ilb

Berlin

Unser Autor Ahmed Rashid (STURZ INS CHAOS, AM ABGRUND) ist erneut Gast beim internationalen literaturfestival berlin: Am Samstag, 12. September, 19.30 Uhr, spricht er über den «Islamischen Staat», am Montag, 14. September, 18.00 Uhr, über Chinas Projekt «Neue Seidenstraße». Beide Veranstaltungen finden im Haus der Berliner Festspiele statt.

Saturday September 10th 2016

Luke Harding und Ahmed Rashid auf dem 16. ilb

Berlin

Unsere Autoren Luke Harding und Ahmed Rashid sind am 10. und 11. September 2016 zu Gast beim 16. internationalen literaturfestival berlin. Mehr Informationen unter www.literaturfestival.com.

Biography

Ahmed Rashid
© Alistair Hall

Ahmed Rashid

Ahmed Rashid wurde 1948 in Pakistan geboren, besuchte das englische Malvern College und studierte anschließend in Cambridge. Seit 1978 berichtet er als Korrespondent über die Kriege in Afghanistan und über den Aufstieg des islamischen Extremismus in Zentralasien, der bis heute die Welt bedroht. Sein Buch TALIBAN, das im Jahr 2000 erschien, und STURZ INS CHAOS waren Weltbestseller.

Related titles