EditionWeltkiosk

Gideon Rachman© Alistair Hall

Gideon Rachman

Gideon Rachman wurde 1963 in London geboren und studierte Geschichte in Cambridge. Seine journalistische Karriere begann er beim BBC World Service. Es folgten 15 Jahre beim internationalen Magazin The Economist, für das er aus Washington, Bangkok und Brüssel berichtete. Seit 2006 ist er außenpolitischer Chefkommentator der Financial Times.

Publications

Nullsummenwelt
Gideon Rachman

Nullsummenwelt

Seit der globalen Finanzkrise von 2008 ist die Welt nicht mehr die alte. Eine neue Logik hat sich der internationalen Politik bemächtigt. Die Globalisierung gilt nicht länger als Verheißung, Nullsummendenken verhinderte zuletzt internationale Einigungen beim Klimaschutz oder der Rettung des Euro.