EditionWeltkiosk

Markus Bickel© Georg Knoll

Markus Bickel

Markus Bickel wurde 1971 in Venezuela geboren; als Schüler lebte er drei Jahre lang in Saudi-Arabien. Nach der Ausbildung an der Deutschen Journalistenschule in München und dem Politikstudium in Berlin ging er 2002 als Balkan-Korrespondent nach Sarajevo, von wo er unter anderem für die Austria Presse Agentur (APA), die Berliner Zeitung und die Financial Times Deutschland (FTD) berichtete. Der «Beiruter Frühling» inspirierte ihn 2005 zum Standortwechsel in den Libanon. Dort schrieb er für SPIEGEL ONLINE, DIE ZEIT und die Frankfurter Allgemeine Zeitung unter anderem über den Krieg zwischen Israel und der Hizbollah. 2008 trat er in die Politik-Redaktion der F.A.Z. ein, seit 2012 ist deren Korrespondent für die arabische Welt mit Sitz in Kairo.

Publications

Der vergessene Nahostkonflikt
Markus Bickel

Der vergessene Nahostkonflikt

Die arabische Welt ist im Aufruhr, von Alexandria bis Amman, von Rabat bis Ramallah. Nur im Zentrum des alten Nahostkonflikts sträuben sich die Herrscher bislang beharrlich gegen den Wandel. Aber wie lange noch? Und auf wessen Kosten?

Events

Friday September 1st 2017

We're moving

Berlin

Wir wechseln den Standort: London, wo WELTKIOSK 2010 gegründet wurde, wird stets unser «spiritual home» bleiben. Der neue Sitz des Verlags ist nun aber Berlin. Wir freuen uns auf das nächste Kapitel!