EditionWeltkiosk

WIKILEAKS von Luke Harding und David Leigh
Luke Harding
David Leigh

WikiLeaks

Julian Assanges Krieg gegen Geheimhaltung

Details

New
Aus dem Englischen von Henning Hoff
286 pages
Soft cover
12.9 x 19.8 cm
(D) €14.90
(A) €15.30
sFr 21.50 (UVP)
978-3-942377-08-9

Publication date

September 2013

Share

Es war das bis dahin größte Geheimnisleck der Geschichte: Am 28. November 2010 begann die Enthüllungsplattform WIKILEAKS — in Zusammenarbeit mit der britischen Tageszeitung The Guardian, der New York Times, Frankreichs Le Monde, El Pais aus Spanien und dem deutschen Nachrichtenmagazin DER SPIEGEL —, eine Viertelmillion geheimer Depeschen amerikanischer Botschaften und des US-Außenministeriums zu veröffentlichen. Die größten Mächte der Welt, allen voran die Vereinigten Staaten, waren außer sich.

Hinter all dem stand ein Mann, der Australier Julian Assange: Internetmessias oder Cyberterrorist? Kämpfer für die Informationsfreiheit oder Sexualverbrecher? Die globale Debatte über WikiLeaks und Assange, der sich, um der Auslieferung an Schweden zu entgehen, im Juni 2012 in die ecuadorianische Botschaft in London flüchtete, hält bis heute an.

Luke Harding (Autor von EDWARD SNOWDEN und MAFIASTAAT) und David Leigh waren von Anfang an in die Saga involviert. Assange versteckte sich zeitweise sogar vor der cia in Leighs Londoner Wohnung. Ihre gründlich recherchierte, vollständig aktualisierte Schilderung ist die bislang beste Darstellung dieses Schlüsselereignis des Internetzeitalters — und mit Vorlage für den Dreamworks-Film Inside Wikileaks – Die fünfte Gewalt mit Benedict Cumberbatch und Daniel Brühl in den Hauptrollen, der im Herbst 2013 in den deutschen Kinos lief und demnächst auf DVD erscheint (deutscher Verleih: Constantin).

[Das Buch verführt] wegen der Eskapaden von Julian Assange zu einer halb vergnügten, halb melancholischen Lektüre.

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Hochaktuell und mitreißend geschrieben.

BÜCHER-Magazin

Ein unterhaltsamer Bericht. Der WikiLeaks-Gründer erscheint als rätselhafter, manipulativer Charakter mit den Gewohnheiten eines Vagabunden und dem Gehirn eines Schachgroßmeisters.

The Spectator

Eine mitreißende Geschichte voller Geheimnisse, Wutanfälle, technischer Zauberei, Verrat und Rache.

The Irish Independent

Das ALL THE PRESIDENT’S MEN unserer Generation.

techcrunch.com

Excerpt

Im Dämmerlicht eines Londoner Abends konnte die Person als Frau durchgehen. Vorsichtig erschien sie in einem Hauseingang und zwängte sich dann in ein zerbeultes, rotes Auto. Sie hatte nur wenige Begleiter, darunter ein grimmig dreinblickender Mann mit nordischen Gesichtszügen und ein paar wie Computernerds aussehende junge Leute. Das Auto schlängelte sich durch den leichten Feierabendverkehr Paddingtons in nördlicher Richtung. Gegen 22 Uhr erreichte der Wagen die Ebenen East Anglias, eine sepiafarbene Landschaft, in der die Türme einer ehemaligen Zuckerfabrik in der Dunkelheit aufragten. In dem kleinen Dorf Ellingham bog das Auto links ab, fuhr eine Auffahrt hinauf, vorbei an altertümlichen Taubenschlägen, und stoppte vor einem imposanten Landhaus aus georgianischen Zeiten. Die Frau stieg aus. Etwas war seltsam an ihr. Sie hatte eine Art Buckel! Jedem CIA-Agent oder anderem Beobachter, der sich auf dem Gelände zwischen den Rebhühnern versteckt hielt, hätte man eine gewisse Verwirrung nachgesehen. Aus der Nähe war allerdings offensichtlich, dass diese seltsame Person Julian Assange war, dessen platinfarbene Haare von einer Perücke verdeckt wurden. Mit seiner Größe von fast 1,90 Meter waren seine Chancen, in der Rolle einer Frau zu überzeugen, stets gering. «Man kann sich kaum vorstellen, wie lächerlich das Ganze war», sagte James Ball von WikiLeaks später.

Events

Saturday October 12th 2013

Auf dem Blauen Sofa

Frankfurter Buchmesse

Luke Harding spricht mit Christhard Läpple (ZDF) über unsere Neuerscheinung WIKILEAKS. Julian Assanges Krieg gegen Geheimhaltung: Wer ist Julian Assange? Wie kam es zum bis dahin größten Datenleck der Weltgeschichte? Und wie geht es weiter mit der Enthüllungsplattform?

Saturday September 10th 2016

Luke Harding und Ahmed Rashid auf dem 16. ilb

Berlin

Unsere Autoren Luke Harding und Ahmed Rashid sind am 10. und 11. September 2016 zu Gast beim 16. internationalen literaturfestival berlin. Mehr Informationen unter www.literaturfestival.com.

Biography

Luke Harding
© Alistair Hall

Luke Harding

Luke Harding wurde 1968 in Nottingham geboren und studierte Englisch in Oxford. 1996 stieß er zum Guardian und stieg zu einem der profiliertesten Auslandskorrespondenten der linksliberalen Tageszeitung auf. Er berichtete aus Neu-Delhi, Berlin und Moskau ebenso wie vom Afghanistan- und Irakkrieg.

David Leigh
© Alistair Hall

David Leigh

David Leigh, Jahrgang 1946, ist einer der bekanntesten Enthüllungsjournalisten Großbritanniens. Bis zu seiner Pensionierung im April 2013 war er der für investigativen Journalismus verantwortliche Redakteur des Guardian und wird der Zeitung weiter verbunden bleiben. Seit 2006 lehrt er zudem an der Londoner City University.

Related titles